Viagra Nebenwirkungen und Anwendungsregeln

Wie Viagra ohne Schaden für den Körper zu verwenden

Viagra ist ein Medikament, das den Männern Sex zu genießen und ihren Partnerinnen zu befriedigen erlaubt, es wurde mehr als 20 Jahren vor erfunden. Nur sehr wenige Menschen wissen nicht, über das pharmazeutische Mittel, das mit seinen Ergebnissen überrascht. Aber wie jedes Medikament hat Viagra Nebenwirkungen und Gegenanzeigen. Vor Beginn der Pillen zur Potenz zu verwenden, sollte man überprüfen, wie Viagra zu verwenden, um den Körper nicht zu beschädigen.

Viagra Dosierung

Die Produktion des Arzneimittels ist zur Firma «Pfizer» gewesen, die das Mittel in verschiedenen Arten von Dosierung herstellt. Tabletten enthalten 25, 50, 100 mg des aktiven Wirkstoffs. Experten empfehlen den Männern, die Viagra zum ersten Mal nehmen, die Verwendung  mit der Dosierung von 50 mg zu beginnen. In Ausnahmefällen wird die Dosierung durch eine Verringerung oder Erhöhung angepasst, je nach den Bedürfnissen und Faktoren: individuelle Unverträglichkeit gegen Komponenten des Mittels, Gesundheitszustand des Patienten, Altersklasse.
 
Wenn Sie wollen Viagra kaufen, müssen Sie einen Arzt konsultieren. Wie richtig die Dosierung der Pillen von Viagra zu wählen, kann der Arzt informieren. Selbstbehandlung ist verboten bei akuten Erkrankungen der folgenden Organe:

  • Herz;
  • Blutgefässe;
  • Nieren;
  • Leber;
  • Bei regelmäßiger Anwendung von anderen Medikamenten;
  • Im Alter nach 65 Jahren.

Viagra Anwendungsregeln

Das Medikament ist wirksam, sicher in den Fällen, wenn ein Mann es nach Grundrechten verwendet, sich von einer Überdosis schützt. Jede Regel ist wichtig und muss unbedingt beachtet werden:

  • Viagra muss einmal täglich, am besten 60 Minuten vor dem Sex genommen werden. Später kann Zeit der Anwendung in Abhängigkeit von der individuellen Reaktion auf das Medikament variiert werden;
  • Viagra Pille in richtiger Dosierung wird vollständig, ohne zu kauen, mit einer kleinen Menge Wasser geschluckt. Mittel beginnt in einer halben Stunde zu arbeiten, Wirkungsdauer beträgt im Durchschnitt 4 Stunden;
  • Das Medikament verursacht Erektion nur während der Erregung und sexuelles Verlangen;
  • Einnahme von Viagra nach dem fettreichen Essen ist unerwünscht. Fette verlangsamen Absorption der Komponenten, senken die Effizienz oder Wirkung kommt später;
  • Man kann eine geringe Menge an Alkohol verwenden. Große Dosis wird die Möglichkeit einer Erektion reduzieren.

Viagra Nebenwirkungen

Jede Art von Komplikationen wird verringert, wenn die Dosierung richtig ausgewählt ist, Vorsichtsmaßnahmen getroffen werden, ein Mann Tipps eines Arztes hört. Nach den Statistiken, etwa 10% der Patienten, die das Mittel verwenden, haben die Nebenwirkungen. Und selbst unter diesen 10% sind Nebenwirkungen in den meisten Fällen leicht toleriert und führen nicht zu einer vollständigen Ablehnung der Verwendung von Tabletten. Vor der Viagra Bestellung, lesen Sie die möglichen Nebenwirkungen. Studien zeigen, welche Nebenwirkungen auftreten können:

  • Verstopfte Nase;
  • Blutandrang, der Rötung des Halses, Gesichts verursacht;
  • Kopfschmerzen;
  • Verschlechterung des Geruchssinns.

Seltene Symptome, die nach der Verwendung der Tabletten manifestiert sind:

  • „Nebel“ in den Augen;
  • Änderung der Wahrnehmung von Farben;
  • Verletzung des Magen-Darm-Trakts;
  • Übelkeit;
  • Nasenbluten;
  • Schwindel;
  • Das Herz schlägt schneller;
  • Lange Erektion, die starke Schmerzen verursacht, und die medizinische Intervention braucht.

Viagra Nebenwirkungen ergeben sich, wenn zulässige Dosierung überschritten ist. Bei der Einnahme von Medikamenten, muss der Patient die volle Gefahr der unkontrollierten Einnahme realisieren.

Viagra Gegenanzeigen

Wie jedes Medikament hat Viagra (Sildenafil) Einschränkungen bei der Verwendung. Das grundlegende Verbot: es ist nicht jüngere Generation unter dem Alter von 18 Jahren vorgesehen. Die Anwendung des Potenzmittels zusammen mit Medikamenten aus Nitrat Kategorie ist verboten. Wenn man Stickstoffmonoxid verwendet. Diese Arzneimittel werden für die Behandlung von Herzkrankheiten wie Angina pectoris vorgeschrieben. Sie senken Blutdruck.

Viagra fördert Vasodilatation, dass bei gemeinsamer Nutzung der Tabletten zu gefährlich niedrigem Druck - Zusammenbruch führt. Es ist wichtig, vorsichtig zu sein, wenn Sie Aphrodisiakum verwenden, die flüchtigen Verbindungen enthalten, in deren Zusammensetzung Nitraten vorliegen. Viagra ist allein, ohne andere sexuelle Stimulanzen verwendet. Das Vorhandensein von Überempfindlichkeit gegen Sildenafil oder andere Komponenten des Medikaments fördert:

  • Allergischer Hautausschlag;
  • Das Auftreten von Juckreiz;
  • Anschwellen des Gesichts;
  • Manifestierung von anaphylaktischen Schock.

 Die Verwendung des Medikaments ist nicht verboten, in einigen Fällen eingeschränkt. Besondere Sorgfalt, auch nach der Auswahl an optimaler Dosis ist notwendig für Menschen, die die nächsten Probleme haben:

  • Blutkrankheiten;
  • Akute Magenerkrankungen;
  • Herzversagen;
  • Schwere Arrhythmien;
  • Schlaganfall, Herzinfarkt - in den letzten sechs Monaten;
  • Verformung des Penis;
  • Niedriger Blutdruck 90/50 mmHg, mehr als 170/100.

 In Anwesenheit von jeder Krankheit ist wichtig, einen Arzt zu konsultieren.

BLOG