Erogene Zonen der Frau – Tipps und Tricks um eine Frau zu befriedigen

Die Frauen haben im Gegensatz zu Männern neben Geschlechtsorgane viele erogene Zonen, und das Streicheln dieser Zonen bringt den Frauen auch viel Vergnügen.

Wo befinden sich diese erogenen Zonen bei Frauen? Jeder Mann interessiert sich, wie kann er seine Frau befriedigen. Sex hat einen besonderen Platz im Leben der Paare und um es besonders angenehm zu machen, ist es notwendig, einander kennen zu lernen und etwas, was den Partner vor dem Sex erregt, zu finden.

Zunächst einmal, was sind - bestimmte Bereiche der Haut auf den menschlichen Körper, und als Resultat von Küssen und Berühren, tritt die sexuelle Erregung auf. Jede Person hat solche Zonen, und wir interessieren uns für die erogenen Zonen der Frauen.

1. Die Augenlider und Schläfen. Augenlider der Frauen haben viele Nervenenden. Der Bereich zwischen der Ecke ihres Auges und Schläfenbein ist auch sehr empfindlich auf alle Arten von Zärtlichkeiten. So nach ein paar leidenschaftlichen Küssen auf die Lippen, achten Sie auch auf diese Bereiche.

2. Die Ohrmuschel und Hals. Ohren und der Bereich hinter ihnen, ebenso wie der Hals, vor allem die Rückseite davon, sind sehr empfindlich auf Küssen und Streicheln mit der Zunge. Vergessen Sie nicht über die Ohrchen. Abmagerung, eine Frau zu küssen, ist Aufmerksamkeit und ihre Nasen zu zahlen. Sie können ihr Ohr küssen, oder sanft beißen oder mit Zunge spielen ... die Nervenenden in diesem spannenden Bereich werden eine Frau nicht gleichgültig verlassen. Vielleicht vermisst niemand Hals und weiß aus Bücher, Filme und persönliche Erfahrung, wie wichtig ist die Aufmerksamkeit auf diese erogene Zone einer Frau zu zahlen. Frauen verschließen oft die Augen wegen den Genuss mit den sanften Küssen auf den Hals.

3. Hals und Schultern. Nacken und Schultern reagieren aktiv auf solche Zuneigung, wie Beißen und leidenschaftliche Küsse. Mit Hilfe dieser Küsse zeigt ein Mann seine Absichten und Interessen zu einer Frau. Die Schultern darf nur Lieblingsmann zu küssen! Versuchen Sie auch zwischen den Schlüsselbeinen zu küssen, in der Hohl zwischen ihnen befindet sich eine starke erogene Zone einer Frau.

4. Sagen Sie, was Sie wollen, aber die Zuneigung der weiblichen Brust kann man nicht verpassen!
Sie müssen es berühren, klemmen (aber sanft) und küssen. Brustwarzen sind eine der mächtigsten erogenen Zonen auf den weiblichen Körper, sie sind viel empfindlicher als männliche! Frauen lieben Berührungen und Küsse, einige mögen leichte Beißen und Klemmen.

5. V-Zone und Nabelbereich. Frauen wollen sich in den starken Armen von Männern zu fühlen, so sollten Sie mit den sanften Bewegungen von der Taille bis zum Unterleib fallen.

6. Weiblicher Bauch nimmt einen großen Wert!
- es befindet sich direkt neben den Genitalien;
- Menstruationszyklen sind mit dem Bauch verbunden, und es ist besser, diese Zone nicht in dieser Zeit zu berühren;
- im Bauch wachst Baby Fötus. Der weibliche Bauch hat eine große Anzahl von Nervenenden, so dass Sie ihren Bauch streicheln müssen!

7. Bereich des Haarwachstums im Unterbauch. Am besten ist eine Frau vom Nabel bis zum Schambein zu streicheln, aber beeilen Sie sich zu den Genitalien nicht.

8. Füße. Nicht alle Frauen willkommen Zärtlichkeit der Füße. Es kitzelt jemand, andere halten sie schmutzig, aber bei einigen Frauen sind sie wirklich eine erogene Zone. Nähern Sie sich zu den Füßen mit Vorsicht. Sie können Ihre Forschung mit dem Waschen und Massage der Füße mit einem Handtuch und Hände beginnen, und erst am Ende können Sie diesen Bereich mit der Zunge zu stimulieren beginnen. Hören Sie die schmachtenden Seufzer, dann haben Sie Ihr Ziel erreicht.

9. Der Bereich hinter dem Knie. Nach Stimulation der Füße, ist es Zeit, zum Bereich hinter dem Knie zu gehen, wo die Haut zu den Liebkosungen sehr empfindlich ist.

10. Gesäßspalte. Sie können es mit den Fingern bewegen, küssen näher und näher zum Zentrum.

11. Gesäß. Er gilt als einer der erogenen Zonen der Frauen. Sie können es streicheln und leicht klemmen, aber es ist besser intensive Zuneigung, Klemen und Klatschen zu nutzen, nur wenn die Frau erwärmt ist.

12. Die Innenfläche des Oberschenkels. Dies ist der letzte Schritt vor dem Beginn des Geschlechtsverkehrs. Lichte Klatschen mit den Fingern zwischen den Küssen sind genau, was Sie brauchen, um endlich eine Frau zu erregen.

BLOG