Stagnierende Prostatitis

Die stagnierende Prostatitis ist eine chronische Erkrankung der Prostata, die von den Stagnationserscheinungen in diesem Organ verursacht wird. Die Stagnation führt zu einer unvollständigen Entleerung der Lappen der Prostata, so bleibt sie ständig mit Blut überfüllt, was zu der Entwicklung des Entzündungsprozesses bringt. Am häufigsten betrifft dieser Krankheit die Männer, die nicht regelmäßig sexuelle Kontakte haben und eine sitzende Lebensweise führen.

prostatitis

 

Ursachen von stagnierender Prostatitis

  • Die sitzende Arbeit, Bewegungsdefizit, bewegungsarme Lebensweise;
  • Der Mangel an regelmäßigen sexuellen Beziehungen oder zu häufige sexuelle Kontakte;
  • Chronischer Stress;
  • Verzögerte Urinieren;
  • Schlechte Gewohnheiten;
  • Unterbrochene Geschlechtsakte;
  • Varikosität;
  • Erfrieren u.a.

Diese Krankheit ist von der Entwicklung verschiedener Komplikationen, solcher, wie zum Beispiel das Prostata-Adenom gefährlich. Die Komplikationen beeinflussen bei der stagnierenden Prostatitis die Potenz und Männergesundheit. Sie können Impotenz, Erektionsstörungen und urologische Probleme verursachen.

 

Symptome der stagnierenden Prostatitis

  • Schmerzen in der Leiste, Perineum und Harnröhre;
  • Brennen in der Harnröhre und Blase;
  • Erektionsstörungen;
  • Häufige, Schmerzen beim Urinieren, Harninkontinenz.

Erfolgreich bekämpfen und heilen

Der Schlüssel zur erfolgreichen Behandlung der stagnierenden Prostatitis ist qualitative, rechtzeitige Diagnostik dieser Erkrankung. Gewöhnlich fängt die Diagnostik der stagnierenden Prostatitis mit rektaler Überprüfung der entzündeten Prostata an, in dessen Lauf der Arzt und auf die goldene Ader des unteren Teiles des Mastdarms beachtet. Der Patient geht die Reihe anderer Überprüfungen.

Die Behandlung dieser Krankheit ist in der Regel komplex. Es umfasst eine medikamentöse Therapie, die von Antibiotika besteht, helfend ein, mit der Entzündung, die Durchführung der speziellen physiotherapeutischen Prozeduren, sowie die Ausführung der Massage der Prostata zu kämpfen. Zusätzlich kann man auch verschiedene Volksmittel verwenden. Der gute zusätzliche Effekt leistet die Aufnahme von Sude des Lavendels, der Petersilie, Schnellkrautes.

Vorbeugungsmaßnahmen

Die Prophylaxe der stagnierenden Prostatitis lässt zu, das Risiko des Entstehens dieser unangenehmen Erkrankung zu verringern. Die Vorbeugungsmaßnahmen – die aktive Lebensweise, das regelmäßige Sexualleben, eine richtige Ernährungsweise, Sport. Die wichtigste Schutzmaßnahme ist systematische (mindestens, einmal pro Jahr) die Besichtigung beim Urologen.

BLOG